european migration                project information

Press Statement

Presseerklärung

WNB Herford nimmt an deutsch – belgischer Jugendkonferenz teil

6 Schülerinnen der Klasse Allgemeine Hochschulreife 01 und 4 Auszubildende der Gärtnerklasse AG 99/6 haben am 9. und 10. März an einer Jugendkonferenz im flämischen Antwerpen teilgenommen. Das Thema des Begegnung, an dem sich mehr als zweihundert Jungendliche aus beiden Ländern beteiligten, lautete: „Toleranz und Vielfalt 2002“. Die Schülerinnen sowie die begleitenden Lehrer, Bernd Koch und Dr. Heinrich Pingel-Rollmann, waren einer Einladung der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen gefolgt, die damit das Engagement der Schule im Rahmen des Comenius Schulprojektes „Europäische Migration, Minderheiten und Vorurteile“ (www.european-migration.de) würdigte.

Im Verlauf der Jugendbegegnung nahmen die Herforder Schülerinnen u.a. an Rollenspielen zum Thema „Rassismus“ und an einer Diskussion zwischen dem flämischen Minister und der NRW-Ministerin für Europaangelegenheiten teil. Außerdem hatten sie die Möglichkeit bei Rundgängen die marokkanische, türkische und jüdische Minderheit in Antwerpen kennen zu lernen. Gespräche und Kontakte mit belgischen Jungendlichen gab es auch bei der abendlichen Disco.

Bernd Koch / Dr. Heinrich Pingel-Rollmann

Wilhelm-Normann-Berufskolleg

Hermannstr. 5

32052 Herford

13. März 2002

c:\emmp\antw32\presse32.doc